Ferritgehaltmessung

Ferritgehaltmessungen nach der Basler-Norm und nach DIN EN ISO 17655

Das FERITSCOPE FMP30 misst den Ferritgehalt in austenitischen und Duplex-Stählen nach dem magnetinduktiven Verfahren. Erfasst werden dabei alle magnetisierbaren Gefügeanteile, d. h. neben Delta-Ferrit auch z. B. Verformungsmartensit oder andere ferritische Phasen.

Messung des Ferritgehalts in austenitischen und Duplex-Stählen nach dem magnetinduktiven Verfahren.
Messung des Ferritgehalts in austenitischen und Duplex-Stählen nach dem magnetinduktiven Verfahren.

Es ist geeignet für Messungen nach der Basler-Norm und nach DIN EN ISO 17655. Einsatzbereiche liegen bei Vor-Ort-Messungen z. B. von austenitischen Plattierungen sowie Schweißnähten in Edelstahlrohren, Behältern, Kesseln oder sonstigen Erzeugnissen aus austenitischem oder Duplex-Stahl.

Ihr Kontakt zu FISCHER

HELMUT FISCHER GMBH
INSTITUT FÜR ELEKTRONIK UND MESSTECHNIK
Sindelfingen/Deutschland

Kontakt
Wir sind persönlich für Sie da

Direkt Kontakt aufnehmen
Tel.: +49 (0) 70 31 / 3 03 - 0
E-Mail: mail@helmut-fischer.de
Online-Kontaktformular

Informationen

Produkte