Fachbegriffe

Unser technisches Glossar rund um Schichtdickenmessung, Materialanalyse und Oberflächencharakterisierung.

Begriff suchen:

Ferritgehaltsmessung
Ferritgehaltsmessung

Der Ferritgehalt wird in austenitischen und Duplex-Stählen gemessen, sowie zur Bestimmung des Anteils von Verformungsmartensit in austenitischem Werkstoff, nach DIN EN ISO 17655 und nach der Basler-Norm. Liegt zu wenig Ferrit vor, wird das Schweißgut heißrissanfällig, bei zu hohem Ferritgehalt verringert sich die Zähigkeit und Duktilität sowie die Korrosionsbeständigkeit des Stahls.

Der Anwender muss die Faktoren berücksichtigen, die auf die Messgenauigkeit Einfluss haben, wie z. B. Geometrie des Messgegenstandes, Dicke einer Plattierungsschicht oder Ausbildungsform des permeablen Gefüges.

Ihr Kontakt zu FISCHER

Contact

HELMUT FISCHER GMBH
INSTITUT FÜR ELEKTRONIK UND MESSTECHNIK
Industriestraße 21
Sindelfingen/Deutschland
Tel.: +49 (0) 70 31 / 3 03 - 0
E-Mail: mail@helmut-fischer.de
Online-Kontaktformular
Wir sind persönlich für Sie da