Historie

Helmut Fischer ist schon als Jugendlicher von der Welt der Natur­­wissenschaften fasziniert. Neugier, Fantasie und Wissensdrang sind später die treibenden Kräfte, beruflich den großen Schritt zu wagen: Mit gerade einmal 22 Jahren gründet der begeisterte Forscher 1953 in seiner Heimatstadt Stuttgart sein eigenes Unternehmen. Fischer erkennt rasch die messtechnischen Bedürfnisse der aufstrebenden Industrie. Und so widmet sich seine junge Firma der Entwicklung und Optimierung hochsensibler Messgeräte.

1953

Gründung des Unternehmens Schuhmann und Fischer Elektrische Messgeräte. Das Unternehmen entwickelt zunächst Messinstrumente für die Analyse von Lack auf Stahl und Eisen. Geräte, mit denen auch Lacke auf nichtmagnetischen Metallen geprüft werden können, folgen rasch.

1956

Gründung der Einzelunternehmung Helmut Fischer, Stuttgart.

1960

Gründung der Helmut Fischer GmbH & Co. Institut für Elektronik und Messtechnik.

1967

Neubau und Umzug von Stuttgart nach Sindelfingen-Maichingen. Stete Erweiterung der Unternehmensinfrastruktur in fünf Abschnitten bis 2014.

Seit 1968

Gründung von 17 Tochtergesellschaften weltweit.

1971

Gründung der Helmut Fischer Elektronik und Messtechnik AG in der Schweiz. Fischer nutzt neueste Elektronik, um leichte, mobile Handgeräte zur zerstörungsfreien Schichtdickenmessung auf den Markt zu bringen.

1983

Das erste Röntgenfluoreszenzinstrument von Fischer kommt auf den Markt. Die X-RAY-Instrumente etablieren sich schnell auf dem Markt und werden zu einem wichtigen Standbein des Unternehmens.

1985

Fischer bringt das erste Mikrohärte-Messsystem auf den Markt, das nach dem Verfahren der instrumentierten Eindringprüfung arbeitet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden ermöglicht das Gerät die Bestimmung von zusätzlichen Parametern und eignet sich auch für die Analyse dünnster Schichten und empfindlicher Bauteile. Eine Revolution für die Messung von mechanischen Oberflächeneigenschaften.

2003

Übergabe des Unternehmens vom Inhaber Helmut Fischer in die Helmut Fischer Stiftung, die sich dem Fortbestand und Wachstum des Unternehmens widmet und den wissenschaftlichen Nachwuchs besonders fördert.

2014

Innovation im Fokus: Das Institute for Scientific Instruments GmbH (IfG) wird Teil der Helmut Fischer Gruppe. Das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit Sitz in Berlin ist unter anderem führend in der Herstellung von Polykapillaroptiken für die Röntgenfluoreszenz. 

2015

Fischer erweitert das Werksgelände in Sindelfingen um 80 Prozent. Mit dem rund 8000 m² großen, viergeschossigen Neubau setzt das Unternehmen ein Zeichen für die Fortführung des Wachstumskurses.

Ihr Kontakt zu FISCHER

HELMUT FISCHER GMBH
Sindelfingen/Deutschland

Kontakt
Wir sind persönlich für Sie da

Direkt Kontakt aufnehmen
Tel.: +49 (0) 70 31 / 3 03 - 0
E-Mail: mail@helmut-fischer.de
Online-Kontaktformular